„Digital Streetwork“ für Neuzugewanderte bleibt live in Berlin!

Bericht des Projektes „Neu in Berlin Live“
im Jahr 2023

Mamoon Aboassi, Irena Markova-Bedri, Anna Melnikova, Odette Schulz-Kersting

Dieser Bericht bietet einen umfassenden Überblick über die Arbeit und Ergebnisse des Projektes „Neu in Berlin Live“ im Jahr 2023. Das Projekt führt aufsuchende Informations- und Beratungsarbeit für Neuzugewanderte in Berlin in den sozialen Medien – schwerpunktmäßig Facebook und Instagram – , sogenannte „Digital Streetwork“, durch.
Seit 2023 unterstützt das Projekt neben der arabischsprachigen Community zwei neue Zielgruppen: die russisch- und bulgarischsprachigen Zugewanderten. Im Projekt wurde zudem Telegram als Social-Media-Plattform für Digital Streetwork getestet. Weiterhin wurden verschiedene multimediale Formate entwickelt und erprobt, u.a. Kurzvideos mit bedarfsorientierten Inhalten für die Zielgruppen.
Diese und weitere Entwicklungen sowie Erkenntnisse in der Beratungs- und Informationsarbeit des Projektes werden im Bericht dargestellt.

Kontakt

Odette Schulz-Kersting

o.schulz-kersting@minor-digital.de

Bezugsmöglichkeiten

Diese Publikation wurde im Rahmen des Projektes Neu in Berlin Live veröffentlicht. Das Projekt wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.